Auf der Praktikumsbörse ist ein neues Angebot einsehbar.

Auf der Stellenbörse sind neue Angebote einsehbar.

Das Protokoll der jüngsten Vorstandssitzung ist nun im Mitgliederbereich verfügbar.

Auf der Stellenbörse sind neue Angebote einsehbar.

In der Arbeitsstelle Politsche Bildung am IPV (Frau Dr. Heinrich) ist eine Stelle als stutentische Hilfskraft zu besetzen.

Dr. Jan Rohgalf, Vereinsmitglied und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Politische Theorie und Ideengeschichte Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften Universität Rostock hat seine Dissertationsschrift "Jenseits der großen Erzählungen. Utopie und politischer Mythos in der Moderne und Spätmoderne" veröffentlicht.

Im Klappentext heißt es:

"Das viel beschworene Ende der modernen Fortschrittserzählungen bedeutet keineswegs die pragmatische bzw. ohnmächtige Beschränkung der Politik auf das Faktische. Mit Hilfe eines innovativen theoretischen Ansatzes geht die Studie deshalb dem Wandel des politischen Imaginären in der Spätmoderne nach. Sie zeigt, warum die Zeit der Utopien vorerst vorbei sein dürfte, mit politischen Mythen hingegen weiterhin zu rechnen ist: In der Spätmoderne wirkt der Traum von der technischen Machbarkeit gesellschaftlicher Harmonie wenig plausibel oder gar bedrohlich. Die Studie analysiert, wie mit der Globalisierung auch eine neue, vielstimmige mythische Erzählung über die Welt entstanden ist, die mit mannigfachen Erwartungen, Hoffnungen und Ängsten verbunden ist. Eine umfangreiche Fallstudie zur globalisierungs-kritischen Bewegung untersucht exemplarisch diesen politischen Mythos und seine Folgen."

In unseren Praktika- und Stellenbörse finden sich drei neue Angebote.

Die nächste Vorstandssitzung findet am 16. Februar 2015 um 20.00 Uhr statt (Uni Rostock, Ulmenstr. 69, Raum 023). Alle interessierten Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen.

Am 5.3.2015 findet am IPV die Tagung "Naturschutz und Rechtsextremismus" in SR 021 (Ulmencampus, Haus 1) statt. Die Tagung wird in Kooperation der Arbeitsstelle Politische Bildung der Universität Rostock und der Evangelischen Akademie der Nordkirche veranstaltet.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Das vollständige Programm sowie die Anmeldeinformationen finden Sie hier .