Unser Ehrenmitglied Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Oberndörfer wurde in der jüngsten Ausgabe des ZDF-Satiremagazins "Die Anstalt" zitiert (ca. ab Minute 09:15).

Wir wünschen viel Spaß beim Schauen!

http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2726406/Leitkultur 

Liebe Mitglieder,

aus organisatorischen Gründen wird der ALUMNI-Verein die Mitgliedsbeiträge für das aktuelle Geschäftsjahr 2015/2016 erst am Freitag, den 06. 05. 2016 einziehen können.

Alle Mitglieder, die noch nicht am SEPA-Lastschriftverfahren teilnehmen werden gebeten, den Jahresbeitrag von 24€ (ermäßigt: 12€) selbständig unter Angabe des Namens und des Verwendungszwecks auf das Vereinskonto

IBAN: DE64 1305 0000 0200 0598 58

BIC: NOLADE21ROS

zu überweisen.

Der Vorstand begrüßt es, wenn künftig alle Mitglieder des ALUMNI-Vereins am neuen SEPA-Lastschriftverfahren teilnehmen würden.

In diesem Zusammenhang bitten wir auch alle Mitglieder mit ermäßigtem Beitrag (12 statt 24 Euro) zu prüfen, ob die Grundlagen für die Beitragsermäßigung noch gegeben sind. Hierzu zählen laut Vereinsordnung Studierende (jedoch keine Promotionsstudierende) und Mitglieder, denen eine Beitragsreduzierung aufgrund sozialer Härte gewährt wurde. Im Sinne einer fairen Lastenverteilung unter allen Vereinsmitgliedern möchten wir ggf. um eine kurze Mitteilung bitten.

Antwort zu Teil II: 

Den größten Mitgliederzuwachs verzeichnete der Verein im Geschäftsjahr 2007/2008. 39 Personen traten dem ALUMNI-Verein bei und verhalfen dem Verein damit fast zu einer Verdoppelung der Mitgliederzahl.

Der Vorstand des ALUMNI-Vereins besteht aus vier Mitgliedern, wobei eines durch den POLDI vorgeschlagen wird und der Studierendenschaft angehört. Sie engagieren sich ehrenamtlich für die Belange des Vereins und seiner Mitglieder.

Frage 3: Wie viele verschiedene Vorstandsmitglieder hatte der ALUMNI-Verein bisher?

Antworten können, wie immer, gerne auf unserer Facebookseite in den Kommentaren hinterlassen werden.  

 

Bevor wir zur zweiten Frage kommen, hier wie versprochen, die Antwort auf die erste:

Der ALUMNI-Verein entstand aus einer Initiative von Studierenden und Alumni des Instituts für Politik- und Verwaltungswissenschaften und zählte bei seiner Gründung 22 Mitglieder.

Seitdem ist der ALUMNI-Verein stetig gewachsen, doch:

2. In welchem Geschäftsjahr (1. Juli bis 30. Juni) hatte der ALUMNI-Verein den größten Zuwachs an Mitgliedern? (in absoluten Zahlen) 

 

In Vorfreude auf die 10 Jahresfeier des ALUMNI-Vereins haben wir ein kleines Quiz erstellt, das uns gemeinsam auf 10 Jahre ALUMNI-Verein zurückblicken lässt. Die Fragen sind mal einfach zu beantworten und manchmal muss geraten werden. Wer einen Versuch wagen will kann seinen Antwortvorschlag gerne in den Kommentaren auf unserer Facebookseite  platzieren. Alle zwei Tage gibt es eine neue Frage zusammen mit der Antwort auf die vorherige.

Doch nun genug der Vorrede und mit der ersten Frage blicken wir auf die Anfänge zurück:

Der ALUMNI- Verein Rostocker Politikwissenschaft wurde im Jahr 2006 gegründet und hat mittlerweile 200 Mitglieder. Doch wie viele Gründungsmitglieder hatte der Verein?

Festveranstaltung: 10 Jahre Alumniverein

Hiermit möchten wir herzlich alle Mitglieder zur Festveranstaltung anlässlich des 10. Jahrestags der Gründung des ALUMNI-Vereins einladen. Diese findet am Freitag, dem 20.Mai 2016 ab 15.00 Uhr im Hörsaal 224 im Haus 1 am Ulmencampus. In zwei Festvorträgen beschäftigen sich Prof. Dr. Yves Bizeul und Prof. Dr. Jörn Dosch mit der Prognosefähigkeit von Politikwissenschaft, bevor der Examenspreis 2016 verliehen wird. Anschließend klingt der Abend bei einem Empfang aus.

Am darauffolgenden Samstag, dem 21. Mai, wird um 10.00 Uhr vormittags im Raum 134 (Blauer Salon) wieder unsere alljährliche Mitgliedervollversammlung stattfinden. Wir freuen uns, viele Mitglieder zu diesen Anlässen begrüßen zu können.

>>> Ankündigung (jpg)

>>> Programm (pdf)

Die nächste Vorstandssitzung findet am Donnerstag, dem 12. Mai 2016 um 17.30 Uhr statt (Uni Rostock, Ulmenstr. 69, Raum 023). Alle interessierten Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen.

Das Protokoll der jüngsten Vorstandssitzung ist nun im passwortgeschützten Mitgliederbereich abrufbar.

Im Feuilleton der FAZ wurde in dieser Woche unter dem Titel "Fach ohne Ausstrahlung" die Lage der Politikwissenschaft thematisiert.