Nikolausfeier

Am Montag, dem 07. Dezember findet wieder die POLDI-Nikolausfeier statt. Los geht es um 21:30 Uhr im ST. Neben guter Stimmung erwartet euch eine Tombola und 50 Liter Freibier, an denen ihr euch euren Anteil allerdings erst durch ein kleines Spielchen verdienen müsst. Aber seht selbst. Der Eintritt ist für alle Erstis frei, für PoWis kostet es 1 € für alle anderen 2 €.

Filmabend 

Am Montag, dem 14. Dezember veranstaltet der POLDI dann einen Filmabend. Zu sehen gibt es Persepolis. Beginn ist um 19:30 im Raum 021 der Ulmenstraße 69.  Der Eintritt ist wie immer frei.

"Rostock: Gemeinsam gegen Leukämie" 

Am Dienstag, dem 15. Dezember findet von 10.00 bis 16.00 Uhr im Institut für Toxikologie und Pharmakologie in der Schillingallee 70 unter dem Motto "Rostock: Gemeinsam gegen Leukämie" eine große Typisierungsaktion statt. Diese Aktion wird von der Universität Rostock und der DKMS organisiert und richtet sich an alle Studierenden der Universität Rostock.

Am 13. Dezember 2009 stehen in Chile Parlaments- und Präsidentschaftswahlen an. Diesmal kandidiert ein christdemokratischer Kandidat für das Bündnis Concertación. Nach den Umfragen haben aber sowohl die Konservativen als auch ein unabhängiger Kandidat Chancen. Die Wahlen könnten also einen Einschnitt in der politischen Entwicklung seit der Rückkehr von der Pinochet-Diktatur zur Demokratie markieren.  Nach einer kurzen Vorstellung werden die Kollegen aus Chile und Berlin, Prof. Dr. Enrique Fernández Darraz (Universidad Alberto Hurtado, Santiago), Prof. Dr. Javier Pinedo(Universidad de Talca, Talca), Dr. Peter Birle (Leiter der Forschungsabteilung des Ibero-Amerikanischen Instituts, Berlin), die politische Lage in Chile skizzieren.

TERMIN:

Mittwoch, den 25.11.2009, 18.00 Uhr, 
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät, Ulmenstraße 69,  Raum 018

Die Veranstaltung findet in deutscher und spanischer Sprache statt.

Auf der Landesdeligiertenkonferenz der Grünen in Schwerin wurde Vereinsmitglied Johannes Saalfeld am vergangenen Wochenende als Beisitzer in den Vorstand gewählt.  Der ehemalige Prorektor der Universität Rostock wird sich in seiner Funktion künftig verstärkt mit der Hochschulpolitik des Landes auseinandersetzen.

Vereinsmitglied Cynthia Mora Izaguirre, M.A. (Bildmitte) verteidigte im November 2009 erfolgreich ihre Doktorarbeit an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Rostock. Sie promovierte zum Thema „Politik und Migration: der Fall der nicaraguanischen Migrantinnen in Costa Rica (1990 -2005)“. Seit 2005 schrieb die aus Costa Rica stammende Absolventin der Universidad de Costa Rica ihre Arbeit am Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften. Die Promotion wurde von Prof. Dr. Nikolaus Werz, Lehrstuhlinhaber für Vergleichende Regierungslehre, und von PD Dr. Barbara Dröscher, Mitarbeiterin am Lateinamerika-Institut und am Peter-Szondi-Institut der Freien Universität Berlin, betreut und begutachtet. Herzlichen Glückwunsch!

Am Freitag, dem 18. Dezember 2009 findet der traditionelle Weihnachtsmarktausflug des ALUMNI-Stammtisch statt (ehemals "IPV goes Weihnachtsmarkt"). Treffpunkt ist vor dem Eingang des Kaufhof, Lange Straße Ecke Breite Straße, um 19 Uhr. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Vorstandsprotokoll der dritten Sitzung des Geschäftsjahrs 2009/2010 ist nun im Mitgliederbereich verfügbar.

„Die beiden Deutschland und Lateinamerika“ ist das Thema einer zweitägigen Tagung zu der das Ibero-Amerikanische Institut (IAI) in Berlin ab morgen einlädt. Die Tagung findet in Kooperation mit der Bundeszentrale für Politische Bildung und dem Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften der Universität Rostock statt. Aus unterschiedlichen disziplinären Perspektiven werden die Beziehungen zwischen den beiden deutschen Staaten und Lateinamerika beleuchtet. Nähere Informationen sowie das Programm können den Internetseiten des IAI entnommen werden. 

Unser Ehrenmitglied Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Schröder war während der Maueröffnung 1989 Staatssekretär und Chef der Senatskanzlei Berlin. Im Deutschlandradio Kultur berichte er von den damaligen Ereignissen.